Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Business Apps

Unsere Business Apps erweitern den Standard von Microsoft Dynamics 365 Business Central als Bestandteile unserer Branchenlösung ITXtrade 365 AI um integrale Funktionsbausteine für den Internationalen Handel. Aber auch einzeln sind sie für viele Branchen und Installationen interessant!

Und es werden immer mehr.

Die Welt von Microsoft Dynamics 365 Business Central ist im Wandel und natürlich passen wir auch unsere Branchenlösung den aktuellen Ausrichtungen von Microsoft an. Alle unsere Module von ITXtrade 365 AI werden in Zukunft auch als einzeln zu installierende Business App zur Verfügung stehen. Ideal für ihre maßgeschneiderte Installation von Business Central. Egal ob in der Cloud oder auf ihren eigenen Servern. 

Jeder der hier aufgeführten Apps können Sie einzeln oder im Paket in jeder aktuellen Business Central Version einsetzen. Eine speziell für den Einsatz mehrerer Business Apps entwickelte Basis App sorgt für die aus unserer Branchenlösung bekannte nahtlose Zusammenarbeit unserer Funktionalitäten. 

Verfügbar:

Transportmanagement

Die Business App unterstützt und erweitert die ERP-Standardsoftware Microsoft Business Central um die Funktionen und Informationen, die für eine optimal gesteuerte Warenbeschaffung mit langen Vorlaufzeiten, speziellen Transportwegen und Transportmitteln benötigt werden. Insbesondere trägt dieses Modul der Abwicklung von FOB, EXW und ab Werk-Transporten mit deren speziellen Anforderungen an eine ERP Lösung Rechnung. 

Die APP Transportmanagement setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen, die in Ihrem Zusammenspiel die organisatorischen und finanzbuchhalterischen Prozesse unterstützen, die für ein Unternehmen mit internationaler Warenbeschaffung ein “must have” sind. 

Bestandszuteilung

Die Business App erweitert den Business Central Standard zum einen um Kontrakte, die eine echte Nutzung von Rahmenaufträgen zur Verfügung stellen und zum anderen um die Bestandszuteilung, die eine Zuteilung von echten Lagerbeständen im Lager ermöglichen.

Für belegbasierte Vorgänge (VK-Auftrag, ausgehende Umlagerung, Montageauftragskomponenten, Kontraktzeilen) werden durch die Bestandszuteilung die erforderlichen Warenmengen im Lagerort auf Basis einer Zuteilung vollständig oder in Teilmengen zugeteilt und so knappe Bestände im Sinne der Verfügbarkeit priorisiert. Die Zuteilung erfolgt dabei immer nach der Logik (je Artikel/Variante/Lagerort).

Mittels der Funktionalität der Kontrakte lässt sich vom Anwender bereits in den Rahmenaufträgen Zuteilungen von Waren vornehmen, die dann bei der Durchführung von Abrufen aus dem Kontrakt in die Auftragszeile des Abrufs übertragen werden.

Kalkulationen

Der Business Central Standard bietet keine elementaren Optionen zur kalkulatorischen Berechnung von Verkaufspreisen, insbesondere nicht zur schnellen und flexiblen Berechnung großer Datenmengen oder Preisupdates. Es besteht lediglich die Option, bestehende Preise zeitlich zu befristen, neue Preise, beispielsweise durch Kopieren bestehender Einträge, zu erstellen und VK-Preise manuell zu pflegen.  

Speziell für den Handel ist die Ermittlung eines Verkaufspreises für die Waren in Abhängigkeit verschiedener, sich ändernder Rahmenbedingungen (Währungskurs, Frachtkosten, Zollkosten…) und unter Einbeziehung einer gewünschten Marge sehr entscheidend für den Erfolg am Markt. Weiterhin muss eine schnelle Überprüfung der aktuellen Preise hinsichtlich geänderter Rahmenbedingungen möglich sein, um auf Veränderungen des Marktes schnell reagieren zu können. 
Mit dem Einsatz der Kalkulation wird es möglich, an verschiedenen Stellen innerhalb einer Business Central Anwendung kalkulatorische Berechnungen auszuführen, die auf Basis frei definierter Kalkulationsschemata arbeiten.

Externe Meldungen

Externe Entsorgungsdienstleister wie „Der grüne Punkt“ oder auch die Entsorgung nach der „WEEE-Richtlinie“ erfordern periodische Meldungen der in den Verkehr gebrachten Artikelmengen mit Angabe der Bestandteile. Dabei müssen die Daten entsprechend vorgegebener Produkt- oder Gerätekategorien bewertet und gemeldet werden.

Die externen Meldungen erweitern den Business Central Standard um eine Strukturierung im Bereich dieser Meldungen an private oder staatliche Dienstleister, sowie betriebliche Stakeholder. Die ermittelten Daten können über die Standard-Excel Ansicht in ein Excel-Sheet übernommen werden. Für eine periodische Meldung unterstützt die Business App bei der Ermittlung der relevanten Informationen. Die Strukturierung ebenso wie Bewertungsfaktoren für die Auswertung sind dabei vom Anwender vollständig individualisierbar.

Ergänzungsartikel

Im Handel besteht des Öfteren die Anforderung zu einer bestimmten Kategorie von Artikeln noch weitere Artikel hinzuzufügen. Die Stücklisten von Microsoft Dynamics 365 Business Central sind hierfür nicht immer geeignet oder verursachen einen erheblichen Pflegeaufwand, z.B. bei Pfand Artikeln, oder Pflegeprodukten zu bestimmten Angeboten.

Mit der App Ergänzungsartikel können Sie ihre Artikel in frei definierbare Kategorien einteilen und automatisch einen oder mehrere Artikel in ihre Verkaufsbelege einfügen, wenn sie einen Artikel dieser Kategorie verkaufen. Ursprünglich für die automatische Berechnung und Ausweisung von Pfandkosten entwickelt, ist diese App flexibel auch für andere Anwendungsfälle einsetzbar und kann eine beliebige Anzahl und Menge an Artikeln zu einer Verkaufszeile hinzufügen. Die Pflege von Stücklisten mit nahezu identischem Inhalt (z.B. 10er, 20er, 24er Getränkekisten) ist somit nicht mehr nötig.

Intercompany

Als Ergänzung zum Standard bietet der Smart Intercompany die Möglichkeit, Endkundenaufträge komfortabel und stark automatisiert abzuwickeln, bei denen die Leiferung durch einen IC-Partner erfolgt.

Der Intercompany Workflow unterstützt dabei Intercompany Geschäftsvorfälle, bei denen automatisch an die Freigabe von Verkaufsaufträgen passende Einkaufsbestellungen erzeugt und an einen IC Partner übertragen werden, dort geliefert, fakturiert und wiederum an den IC-Partner zurückgemeldet werden.

Ferner bietet der Workflow die Möglichkeit, alle entsprechenden Buchungen bis hin zum Löschen der erledigten Belege (Bestellungen, Aufträge) im Workflow des jeweils ausführenden Mandanten automatisch durchzuführen.

Besonders Unternehmensgruppen, bei denen mehrere einzelne Unternehmen interne Geschäfte mit Cross-Docking und Direktlieferung durch einen IC-Partner in größerem Umfang durchführen, nutzen intensiv die Möglichkeiten dieses Moduls.

Und es werden immer mehr!

Haben Sie Fragen zum Thema?

Ich stehe Ihnen gernen zur Verfügung

Wir beraten Sie gern zu Ihren Fragen!
E-Mail: info[at]itxperience.de